Aktuelles

Richtfest Gerätehaus Waldsteig

Am Samstag, den 01. September feierte die Feuerwehr Abt. Oberndorf das Richtfest vom An- und Umbau des Feuerwehrhauses in Waldsteig. Abteilungskommandant Martin Stadler begrüßte alle anwesenden Kameraden, Helfer, Baufirmen und weitere Unterstützer des Umbaus und sprach Ihnen seinen Dank für ihre  geleistete Arbeit aus. Anschließend sprach Zimmerermeister Arnold Hamburger vom Gerüst herab, einen speziell auf das Feuerwehrhaus formulierten Richtspruch, und dankte damit allen Helfern die beim Bau des neuen Feuerwehrhauses geholfen und das Bauvorhaben unterstützt haben. Nach dem, durch den Richtspruch gebetenen Segen für das neu errichtete Bauwerk, feierten alle Anwesenden den Erbau des neuen Feuerwehrhauses, wie es sich traditionell gehört.

Der Umbau begann Ende Juni mit dem Ausräumen und teilweisen Abriss des alten Feuerwehrhauses. Danach ging es sehr flott voran, binnen nur 2 Wochen wurde in Kooperation mit dem Bagger- und Dienstleistungsbetrieb Patrick Knoll der Rohbau inklusive Aushub-, Beton- und Maurerarbeiten größtenteils in Eigenleistung durchgeführt. Die Dachkonstruktion wurde durch die Zimmerei Arnold Hamburger aus Großschönach errichtet. Das Decken des Daches wurde wieder in Eigenleistung durch die Kameraden der Abteilung Oberndorf durchgeführt. Insgesamt wurden von der Abt. Oberndorf, die aktuell 29 aktive Kameraden zählt, binnen ca. 6 Wochen über 600 Arbeitsstunden in Eigenleistung erbracht.

Ein im Jahr 2016 erstellter Bedarfsplan ergab, dass der Standort in Waldsteig ausgebaut werden muss, um dort ein Fahrzeug des Typs LF10 (Löschfahrzeug mit min. 1000 l Wasser) zu stationieren. Das ist notwendig um die geforderten Vorschriften einzuhalten. In diesem Zuge kann das Feuerwehrhaus nun mit Sanitären Anlagen und Platz für Spinte ausgestattet werden.

Zurück