Jugendfeuerwehr

Was ist eigentlich die Jugendfeuerwehr?

Wir die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sind die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr.

Unsere Jugendleiter unterstützen uns mit ihrem abwechslungsreichem und interessantem Programm und bereiten uns auf unsere spätere  Aufgabe bei der Freiwilligen Feuerwehr vor.

 

Was lernen wir?

In den Übungsstunden werden Dinge wie Unfallverhütung, Brandvorbeugung und Erste-Hilfe-Maßnahmen (die du später für deinen Führerschein brauchst) geübt. Ziel ist es, uns möglichst locker zu schulen, so dass wir mit 18 Jahren in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr übernommen werden, um dort die vielfältigen Aufgaben bewältigen zu können.
Es gibt theoretische Übungen bei denen wir die Feuerwehrtechnischen Grundlagen lernen.
Allerdings machen wir nicht nur trockenes lernen sondern auch viele praktische Übungen bei denen Spiel, Sport und Spaß wie (z.b. im Zeltlager) nicht fehlen dürfen. Bei uns erlernst du die Kenntnisse die zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung für die Jugendflamme notwendig sind.

 

Was nützt uns das alles noch?

Wir sind zudem für Notfälle im privaten oder öffentlichen Leben bestens gerüstet. Sei es die schnelle oder richtige Bedienung eines Feuerlöschers, dem richtigen Absetzen eines Notrufes oder der Anwendung der erlernten Erste-Hilfe Maßnahmen.

 

Was ist unser Ziel?

In unserer Jugendarbeit wird Kameradschaft, Solidarität und Hilfsbereitschaft gefördert. Deshalb ist auch jeder egal ob Mädchen oder Junge, dick oder dünn, groß oder klein akzeptiert denn wir sind multikulturell.

 

Bist du zwischen 9 und 17 Jahren alt und hast Lust uns kennen zu lernen?

Dann besuche uns Dienstags (siehe Kalender) von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus